#1 Das BW Heinhausen um 1975 von Heinz-Dieter P 10.01.2020 20:39

avatar

Hallo Leute,

Der Museumsleiter des Heinhausener Museums Herr Schraube, ist ja immer für eine Überraschung gut. Hatte er bei seiner letzten Ausstellung noch gesagt das er eine Ausstellung mit Privatbahn Loks plane, so hat er das durch seine jetzige Ausstellung wieder geändert. Die Ausstellung an diesem Wochenende steht unter dem Motto "Das BW Heinhausen um 1975" und auch hier zeigt er wieder sein großes Talent alle mögichen Fahrzeuge nach Heinhausen zu holen.

So sind im BW zu sehen die Baureihen 120, 144, 151, 140, 141, 212, 216, V 200/220, 260, 515 und eine BR 50 als einzige Dampflok. Herr Schraube sagte mir das es in den 1970 er Jahren üblich gewesen wäre mindestens eine Dampflok Einsatzbereit zu halten, für den Fall das mal eine E - oder Diesellok ausfallen würde.

Herr Schraube hat es an diesem Wochenende sogar geschafft die DB davon zu überzeugen im Nahverkehr wieder Wagenmaterial der 1970er Jahre einzusetzen. So gibt es einen Zug mit drei achsigen Umbauwagen, gezogen von einer BR 212, einen Zug mit vier achsigen Umbauwagen, gezogen von einer BR 212 und einen Zug mit Silberlinegn, gezogen von einer BR 141.

Das Farbild im Museum war einfach nur herrlich, so standen Loks in rot, grün und blau neben Loks in ozeanblau/beige. Das gab das richtige Gefühl für die 1970er Jahre und das ist auf jeden Fall schöner als das heutige Einheits rot.

Natürlich hatte ich wieder die Möglichkeit vor Eröffnung der Ausstellung das Museum zu besuchen und hier nun die Bilder.







































































Das war wieder ein Bericht von
Eurer
Flinken Feder

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz